Brunnen 1 - Wasserkraftwerk Laabertal

Brunnen 1 mit Wasserschutzgebiet & Maschinenhaus
Brunnen 1 mit Wasserschutzgebiet & Maschinenhaus

Wassergewinnung:
1 Brunnen mit 26,6 m Tiefe; Schüttung 12 l/sec, Baujahr 1939

Wasserförderung:
1 Amag Hilpert Drillingspumpe mit 5 l/sec, Baujahr 1930;
1 Balke Drillingspumpe mit 4 l/sec, Baujahr 1953;
1 Hilpert Kreiselpumpe mit 4 l/sec, Baujahr 1970

Maschinenhaus:
Antrieb durch eine Storek-Kaplan Turbine mit 40 PS, Baujahr 1949 gekoppelt mit einem A-Synchron AEG Generator 28 KW zur Stromlieferung oder zum Strombezug je nach Wasserführung der Schwarzen Laber, Schnitt 3 m³/sec, Nutzgefälle 1,4 m.


Die Trinkwasser-Förderung wurde 1993 eingestellt.
Jetzt wird im Maschinenhaus durch Wasserkraft mittels Turbine - Generator umweltfreundlicher Strom erzeugt (jährlich ca. 180.000 KWh).